17. Dezember 2017

Der schönste Tag für die Braut

Das richtige Styling für die Braut

Welche Braut möchte am Tag Ihrer Hochzeit nicht perfekt aussehen? Alles muss zusammen passen – Frisur und Make-up, Brautkleid, Brautschuhe und Brautstrauß.
Allerdings ist mit diesem Herzenswunsch auch ein hoher Anspruch verbunden, der nicht immer leicht erfüllt werden kann.

Wie lässt sich Stress beim Beauty-Styling der Braut vermeiden, damit am Ende des Tages nur glückliche Erinnerungen zurückbleiben?

Tipps für den schönsten Tag im Leben einer Braut

Die Braut soll natürlich – und dennoch hinreißend aussehen. Wichtigste Tipps dafür:

  • Nehmen Sie sich Zeit
    Nichts ist schlimmer, als wenn etwas unter Zeitdruck erledigt werden muss.
    Man wird nervös, nichts gelingt. Deshalb vorher Zeitplan aufstellen und die Freundin(nen) bitten, diesen mit im Auge zu behalten.
  • Machen Sie eine Generalprobe
    Um Grundlagen für den Zeitplan zu erhalten, stimmen Sie schon vor der Hochzeit das Make-up und die Frisur auf Ihr Hochzeitskleid ab.
  • Schuhe vorher einlaufen
    Ebenso schlimm sind Fußschmerzen. Deshalb neue Schuhe unbedingt vorher eine Zeitlang Probe- bzw. einlaufen.
  • Friseurtermin
    Besonders wichtig an diesem Termin ist es nichts zu vergessen. Am besten am Abend vorher alle wichtigen Accessoires wie Ohrringe, Schleier oder Haargesteck hinbringen.
  • Brautkleid ohne Hülle
    Damit das Hochzeitskleid ohne Falten für den schönsten Tag bereit ist, am Vorabend von der Hülle befreien und atmen lassen. Möglichst in einer ruhigen Zone, damit nichts drankommen kann.
  • Ausgiebig und in aller Ruhe frühstücken
    Naja, dass wird in der Regel nicht klappen, aber wenigstens schnell etwas zum Essen auf die Hand. Vielleicht wird ja ihr Magen etwas nervös sein. Auch der strenge Zeitplan wird Sie nicht so schnell zur Ruhe kommen lassen. Deshalb eine Grundlage schaffen, so wird Sie auch ein Gläschen Sekt nicht aus dem Rhythmus bringen.

Endlich ist es dann soweit! Und es wird ein unvergesslicher Tag für Sie!